Demenzversorgung – Heute und morgen

25. Mai 2022

Mittwoch, 25.05.2022, 18:00 Uhr, Präsenz & Online

Vor die Therapie haben die Götter die Diagnose gestellt. Dieser Satz gilt auch für Demenzerkrankungen. Obwohl es für die Alzheimer-Demenz wie auch für die meisten anderen Demenzformen keine heilenden Therapien gibt, können wir bei früher Diagnose den Verlauf effektiv beeinflussen – und auch für die Lebensqualität der Betroffenen (Patient:innen und Angehörigen) lässt sich eine Menge tun.

Neben einer allgemeinverständlichen Darstellung der derzeitigen Möglichkeiten von Prävention, Diagnostik, Behandlung greift der Vortrag typische regionale Schwachstellen der Versorgung auf und stellt Lösungsmöglichkeiten für die Entwicklung eines effektiven regionalen Versorgungsnetzwerkes dar. Schwerpunkte sind hierbei: Prävention und Angehörigenarbeit, frühe Diagnostik und frühe Therapie, ambulantes Krisenmanagement und Vermeidung kontraproduktiver stationärer Krankenhausbehandlungen.

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gehören in die Mitte der Gesellschaft. Ihr Recht auf Teilhabe und bedarfsgerechte Unterstützung zu realisieren ist gemeinsame Aufgabe von Politik, Gesellschaft und Gesundheitswesen. Dabei muss der Fokus auf die Betroffenen selbst, ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse gelegt werden. Das für unsere Gesundheitsversorgung typische, sektorisierte Denken muss dazu überwunden werden und die Schnittstellen zwischen Medizin, Pflege, Beratung, Selbsthilfe erkannt und genutzt werden – mit dem Ziel einer bedürfnisgerechten Versorgung, Beratung und Begleitung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen entlang des Krankheitsverlaufs durch eine koordinierte Zusammenarbeit aller regional Beteiligten.

Referent: Prof. Dr. Andreas Fellgiebel, Chefarzt an der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Teilnahme: kostenfrei, Spenden willkommen

Die Vortragsreihe findet als Hybridveranstaltung in Präsenz und online statt.

Veranstaltungsort: HDV gemeinnützige GmbH - Zentralverwaltung, Saal 1- Freiligrathstraße 8, 64285 Darmstadt

Anmeldung zur Präsenz-Veranstaltung: Adriana Lanza, T (06151) 602-811, Adriana.Lanza@agaplesion.de

Anmeldung zur Online-Veranstaltung:
https://next.edudip.com/de/webinar/pflege-und-medizin-im-dialog-demenzversorgung-heute-und-morgen/1807762

Veranstaltung Demenz